Aktuell

Netzbauprojekt Rippolingen – Istein: TransnetBW modernisiert zwei Leitungsanlagen in den Landkreisen Lörrach und Waldshut


TransnetBW hat mit den Planungen für das Netzbauprojekt Rippolingen – Istein begonnen und im Rahmen der frühen Öffentlichkeitsbeteiligung Landkreise, Kommunen und Verbände über das Vorhaben informiert.

Im nächsten Schritt bindet das Unternehmen die Bürgerinnen und Bürger ein und lädt zum Dialog ein. Hierfür sind Informationsveranstaltungen in 2022 geplant.

Das Projekt betrifft zwei Leitungsanlagen und insgesamt 158 Masten, die durch insgesamt 13 Gemeinden in den Landkreisen Lörrach und Waldshut verlaufen.

Abschnitt 1 betrifft die Leitungsanlage 7550 und verläuft von Niederdossenbach bis zur französischen Landesgrenze bei Istein. Bei einem Ersatzneubau werden Masten und Leiterseile einer bereits bestehenden Stromleitung gegen neue und dem technischen Stand entsprechende ausgetauscht. So wird das Übertragungsnetz fit gemacht für die Anforderungen der Energiewende, um auch in Zukunft die Netzstabilität zu gewährleisten und die Versorgungssicherheit zu erhalten.

Das Projekt befindet sich in der Vorplanung.Aktuell werden die Genehmigungsunterlagen vorbereitet, deren Einreichung 2024 geplant ist.

Einen ersten Überblick über das Projekt finden interessierte Bürgerinnen und Bürger unter https://www.transnetbw.de/de/netzentwicklung/projekte/rippolingen-istein/projektueberblick.

Der Plan ist auf der Homepage der Gemeinden Binzen, Eimeldingen und Rümmingen veröffentlicht:

^
Download