Aktuell

Corona-Virus: Anpassung der Corona-Verordnung zum 20. Dezember 2021


Baden-Württemberg passt die Corona-Verordnung zum 20. Dezember 2021 erneut an. Damit setzen diese nach der entsprechenden Anpassung des Infektionsschutzgesetzes des Bundes die übrigen Beschlüsse von Bund und Ländern um.

Konkretisierung der Ausnahmen bei der 2G+ Regelung. Ausgenommen von der Testpflicht bei 2G+ sind:

  • Personen, deren Zweitimpfung nicht länger als sechs Monate zurückliegt.
  • Personen, die mit dem Impfstoff Johnson & Johnson geimpft wurden und deren Impfung nicht länger als sechs Monate zurückliegt.
  • Personen, die bereits eine Auffrischungsimpfung (Booster) erhalten haben – dazu zählen auch genesene Personen, die eine Auffrischungsimpfung bekommen haben.
  • Genesene Personen, deren Genesenennachweis nicht älter als sechs Monate ist.
  • Personen, für die keine Empfehlung der STIKO zur Auffrischimpfung vorliegt. Das betrifft Kinder und Jugendliche bis einschließlich 17 Jahre und Schwangere im ersten Schwangerschaftsdrittel mit ärztlicher Bescheinigung.

Zu den zentralen Punkten gehören Kontaktbeschränkungen in der Alarmstufe II für geimpfte und genesene Personen. Bei privaten Zusammenkünften gibt es in geschlossenen Räumen eine Obergrenze von 50 Personen und im Freien von 200 Personen. Für private Zusammenkünfte in der Alarmstufe II bei der nicht geimpfte oder nicht genesene Personen teilnehmen gilt generell ein Haushalt plus eine weitere Person.

Messen und Ausstellungen sind in der Alarmstufe II nicht mehr erlaubt. Für Kongresse gelten die gleichen Regelungen wie bei Veranstaltungen.

Für die Inanspruchnahme von Physio- und Ergotherapie, Geburtshilfe, Logopädie und Podologie sowie medizinische Fußpflege und ähnliche gesundheitsbezogene Dienstleistungen gilt in allen Stufen 3G. Wobei ein negativer Schnelltest ausreichend ist.

In den Alarmstufen gilt für die Gebäude kommunaler Verwaltungen wie etwa Bürgerämter, Zulassungsstellen, Führerscheinstellen, Einwohnermeldeämter und Rathäuser 3G. Wobei ein negativer Schnelltest ausreichend ist.
Die Behörden können vor Ort Ausnahmen von dieser Regelung zulassen. Diese geben wir nach Abstimmung mit den GVV-Gemeinden noch bekannt!

Die detaillierten Regelungen der Corona-Verordnung des Landes sind gibt es unter www.baden-wuerttemberg.de/de/service/aktuelle-infos-zu-corona/aktuelle-corona-verordnung-des-landes-baden-wuerttemberg

Corona-Regeln Auf einen Blick ab 20.12.2021

----------------------------------------

Weitere Infos gibt es hier: www.loerrach-landkreis.de/corona.

Hier finden Sie die aktuelle Corona-Verordnung des Landes sowie alle weiteren aktuellen Corona-Verordnungen für die verschiedenen Fachbereiche in Baden-Württemberg.