Aktuell

Corona-Virus: Für den Landkreis Lörrach gilt ab Montag, den 19.Juli 2021 die Inzidenzstufe 2
Änderung der Corona-VO, gültig ab 26.Juli2021 - verlängert bis mind. 23.August 2021


Die Landesregierung hat am 23.Juli 2021 eine Änderung der Verordnung über infektionsschützende Maßnahmen gegen die Ausbreitung des Coronavirus (Corona-Verordnung) beschlossen.

Die neuen Regelungen gelten ab 26. Juli 2021.
Die Gültigkeit der Corona-VO wurde bis zum 23.August2021 verlängert.

Es gilt weiterhin der vierstufige Inzidenzstufenmodell der Verordnung vom 25.Juni2021, an dem insbesondere im Bereich der öffentlichen Veranstaltungen einige Anpassungen vorgenommen worden sind.

Im Einzelnen hat sich geändert:

  • Es wurde klargestellt, dass auch in Inzidenzstufe 3 und 4 Test-/Impf-/Genesenennachweis und Kontaktdatenerhebung für den Außerhausverkauf in der Gastronomie sowie für Ausleihe und Rückgabe in Bibliotheken nicht erforderlich sind.
  • Für Floh- und Krämermärkte gelten neu die Regelungen für den Einzelhandel. Für derartige Märkte im Freien gelten weder die Pflicht zur Kontaktdatenerhebung noch die Quadratmeterbeschränkung.
  • Im Touristischen Verkehr ist in Inzidenzstufe 2 eine Belegung mit 75 % der regulären Plätze ohne Test/Impf/Genesenennachweis möglich, bei einer Belegung darüber hinaus müssen alle Fahrgäste über einen Test-/Impf-/Genesenennachweis verfügen.
  • Clubs und Diskotheken dürfen in Inzidenzstufe 1 mit bis zu 30 % der zulässigen Kapazität betrieben werden, die Personen-je-Quadratmeter-Regelung entfällt.
  • Volksfeste mit Fahrgeschäften sind nunmehr gesondert geregelt, § 11a Corona-VO. Insbesondere ist der Betrieb von Festzelten nicht erlaubt, Freilichtbühnen dürfen nicht im Rahmen eines derartigen Festes betrieben werden. Ab der Inzidenzstufe 3 müssen alle Besucher*innen getestet/geimpft/genesen sein und es gelten Personen-je-Quadratmeter-Regelungen.
  • Für Öffentliche Veranstaltungen und Sportveranstaltungen gelten für die Höchst-Personenanzahl in Inzidenzstufe 1 und 2  nunmehr lediglich die Optionen, ohne Testung mit fester Besucherhöchstgrenze oder mit Test-/Impf-/Genesenennachweis anhand einer Quote der Gesamtkapazität, maximal 25.000 Personen, zu belegen. Eine Maskenpflicht im Freien entfällt am Sitzplatz, wenn der Abstand von 1,5m zu anderen Personen sichergestellt ist. Die generelle Maskenpflicht in geschlossenen Räumen bleibt bestehen.
  • Im Breitensport in der Inzidenzstufe 4 werden genesene und geimpfte Personen nicht mehr zur Höchstpersonenzahl hinzugezählt.
  • Ein Verstoß gegen ein in Inzidenzstufe 3 und 4 mögliches Alkoholverbot auf bestimmten, von den zuständen Behörden festgelegten, Plätzen kann nunmehr als Ordnungswidrigkeit verfolgt werden.

Die aktuelle Corona-VO kann unter dem folgenden Link aufgerufen werden: https://www.baden-wuerttemberg.de/de/service/aktuelle-infos-zu-corona/aktuelle-corona-verordnung-des-landes-baden-wuerttemberg/ 

Einen Überblick über die Maßnahmen, gültig ab 26.Juli2021 mit vier Inzidenzstufen gibt es HIER

__________________________________

Landkreis Lörrach: Ab Montag, den 19.Juli 2021, gelten im Landkreis Lörrach wieder schärfere Corona-Regeln: Mit einem Wert von 17,9 veröffentlichte das Landesgesundheitsamt am Sonntag zum fünften Mal in Folge eine Sieben-Tage-Inzidenz von über 10, so dass für den Landkreis nach der aktuellen Corona-Verordnung des Landes Baden-Württemberg ab Montag, den 19.Juli 2021 wieder die Inzidenzstufe 2 gilt.

Damit werden einige Lockerungen zurückgenommen:

  • So dürfen sich nur noch 15 Personen aus bis zu vier Haushalten treffen (wobei Kinder unter 14 Jahren aus diesen Haushalten nicht mitzählen, ebenso wie bis zu fünf weitere Kinder unter 14 Jahren).
  • Bei privaten Veranstaltungen (z.B. Hochzeiten oder Geburtstage) sind innen wie außen maximal 200 Personen zugelassen. In geschlossen Räumen müssen die Personen nachweislich geimpft, genesen oder negativ getestet sein.
  • Öffentliche Veranstaltungen (z.B. Theater, Flohmarkt etc.) dürfen im Freien mit maximal 750 Personen stattfinden. Ab 200 Personen gilt Maskenpflicht ab 6 Jahren. In geschlossenen Räumen sind öffentliche Veranstaltungen auf 250 Personen begrenzt.
  • Keine Änderungen gibt es beispielsweise bei Freizeiteinrichtungen (z.B. Schwimmbäder), Kultureinrichtungen (z.B. Bibliotheken, Museen), in der Gastronomie, im Einzelhandel und bei körpernahen Dienstleistungen (Friseur, Nagelstudio), Beherbergung

Sollten die Inzidenzzahlen fünf Tage in Folge über dem Schwellenwert von 35 liegen, treten Verschärfungen der Inzidenzstufe 3 in Kraft.
Für eine Rückkehr in Inzidenzstufe 1 muss der Inzidenzwert dagegen fünf Tagen in Folge unter 10 liegen.

Ausschlaggebend hierfür sind die gemeldeten Inzidenzwerte des Landesgesundheitsamts, die abends HIER abgerufen werden können.

Weitere Infos gibt es hier: www.loerrach-landkreis.de/corona.

----------------------------------------

Der Betrieb der Schulen wird zukünftig umfassend in einer eigenen Ressort-Verordnung Schule geregelt; daher wird die bisherige Schulregelung der Corona-Verordnung weitgehend aufgehoben. Siehe CoronaVO Schule hier

Stufenplan für sichere Öffnungsschritte ab 7. Juni 2021

Hier finden Sie die aktuelle Corona-Verordnung des Landes sowie alle weiteren aktuellen Corona-Verordnungen für die verschiedenen Fachbereiche in Baden-Württemberg.