Aktuell

„Kriminaltango“ des Frauenchors Eimeldingen gewinnt Chorwettbewerb von radio­mkw.fm

Die Gemeindeverwaltung gratuliert allen Mitgliedern und Mitwirkenden zu diesem großartigen Erfolg

Am Sonntagabend, den 18.04.2021 konnten die Zuhörer/innen über die 20 eingereichten Chorbeiträge auf www.radiomkw.fm abstimmen und entscheiden, welche der Chöre das Preisgeld des Main-Kinzig Kreises erhalten sollen: 1.000,- Euro, 700,- Euro und 500,- Euro für die Chorkasse! Dabei gewann der Frauenchor Eimeldingen um Dirigent Tomi Kaufmann mit sagenhaften 7950 Stimmen.

Wie die Vorsitzende, Frau Eichen mitteilte, fühlt sich der Chor in seinen Plänen bestätigt, den eingeschlagenen Weg fortzusetzen. „Wir machen auf jeden Fall ein zweites Video“. Genaue Pläne dafür gibt es aber noch nicht. Im Mai soll dann mit den Online-Proben wieder begonnen werden.

Die Gemeindeverwaltung gratuliert allen Mitgliedern und Mitwirkenden zu diesem großartigen Erfolg.

_______________________________

Zum unserem Artikel vom 14.04.2021: "Kriminaltango“ ist das erste Musikvideo des Frauenchors Eimeldingen

Wie die Badische Zeitung schreibt: Mit der Organisation von Online-Proben und Online-Treffen zeigte der Eimeldinger Frauenchor in den vergangenen Monaten immer wieder, wie sich ein Verein mit der Corona-Situation arrangieren kann und muss. Nun haben die Sängerinnen um Dirigent Tomi Kaufmann ihre Kreativität erneut unter Beweis gestellt:

Frauenchor Eimeldingen - Kriminaltango

Liebe Freunde des Frauenchors,

unser Musikvideo kann jetzt auf Youtube unter folgendem Link angeschaut werden: https://youtu.be/vHWF6T0r3v4
Oder auf youtube: "Frauenchor Eimeldingen Kriminaltango" eingeben.

Außerdem findet Ihr es auf Instagram und Facebook unter unserem Namen.
Einfach https://www.facebook.com/frauenchoreimeldingen/posts anklicken.

Thema: Es ist eine Welt voll schillerndem Glanz, aber auch gefährlicher Leidenschaft, in welcher der Tango einst in den Bars und Lokalen von Buenos Aires entstand. Nicht weniger atmosphärisch ist das Umfeld, in das die Sängerinnen des Eimeldinger Frauenchors die Zuschauer in ihrem ersten Musikvideo mitnehmen, das heute auf Youtube, Facebook und Insta­gram erscheint (siehe „Weitere Informationen“). Nicht nur die Musik – der „Kriminaltango“ – bildet das Vehikel dieser digitalen Zeitreise, auch die Kostüme, die die Sängerinnen im Video tragen, führen geradewegs in die 1920er- und 30er-Jahre, in die Zeit des „kleinen Schwarzen“, der Federboa, der Schiebermützen, Zigarren und Fedoras. Zudem kommt das Video ganz stilecht natürlich auch in schwarz-weiß daher. Die passende Kulisse fanden die Sängerinnen im ehemaligen Eimeldinger Bierkeller. Zufällig sei eine der Sängerinnen im Frauenchor die Besitzerin des Gebäudes.

Der Zeitungsartikel in der Badischen Zeitung: https://www.badische-zeitung.de/der-frauenchor-eimeldingen-hat-sein-erstes-musikvideo-veroeffentlicht

Der Zeitungsartikel in der Oberbadischen:
https://www.verlagshaus-jaumann.de/inhalt.eimeldingen-musikalische-reise-in-die-20er-jahre.8e523c07-e088-4fd3-b597-5c728f95690b.html

Wie die Vorsitzende, Frau Susanne Eichin schreibt, ist dieses Video was Besonderes: Unser erstes Video, eine musikalische, technische, schauspielerische Leistung, die sich sehen lassen kann!

Wir können stolz auf uns sein!