Aktuell

Wichtige Mitteilung an alle Mitbürgerinnen und Mitbürger!


Liebe EimeldingerInnen,

die Lage ist sehr ernst und macht es erforderlich, dass ich mich heute als Bürgermeister und im Namen des Gemeinderates in dieser Form an Sie wende. Wir befinden uns durch die immer rasantere Ausbreitung des Corona-Virus in einer außerordentlichen Lage. Die Anzahl der infizierten Personen steigt im Landkreis ständig an und hat auch unsere Gemeinde erreicht. Ich möchte um Ihre Unterstützung bitten und an Sie appellieren, um eine weitere Ausbreitung zeitlich zu verzögern und unsere Gesundheitssysteme nicht zu überlasten.

Rechtsverordnung der Landesregierung Baden-Württemberg


Die Landesregierung Baden-Württemberg hat mit der aktuellen Rechtsverordnung das öffentliche Leben stark einschränkt. Schulen, Kindergärten, öffentliche Einrichtungen, Sportplätze sowie Spielplätze sind aktuell geschlossen und dürfen weder betreten noch genutzt werden. Die Einhaltung wird kontrolliert.
Sämtliche Veranstaltungen und Versammlungen sowohl privat (auch Vereine), kirchlich wie auch gewerblich sind durch die Rechtsverordnung untersagt. Der Aufenthalt im öffentlichen Raum ist nur alleine, mit einer weiteren nicht im Haushalt lebenden Person oder im Kreis der Angehörigen des eigenen Hausstands gestattet. Zu anderen Personen ist im öffentlichen Raum, wo immer möglich, ein Mindestabstand von 1,5 Metern einzuhalten. Restaurants (ausgenommen Liefer- und Abholdienste) sind geschlossen.
Die aktuelle Rechtsverordnung im gesamten Wortlaut finden Sie auf unserer Homepage als Download.

Bitte vermeiden Sie Sozialkontakte


Wir bitten Sie, liebe Mitbürgerinnen und Mitbürger, alle nicht unbedingt notwendigen Aktivitäten außerhalb des Hauses einzustellen. Dazu gehört auch, dass Schulkinder und Jugendliche, die vermeintlich nicht oder wenig vom Virus betroffen sind, zu Hause bleiben und soziale Kontakte nach außen vermeiden. Ziel ist, die "stille Übertragung", von Menschen, die nicht wissen und merken, dass sie Überträger sind, einzudämmen. Es geht um unsere Mitmenschen - Bitte helfen Sie mit, dass die Verbreitung des Virus in Eimeldingen und Umland eingedämmt und verlangsamt wird.
In unserer Gemeinde leben zurzeit über 100 Mitbürgerinnen und Mitbürger, die älter als 80 Jahre alt sind. Diese Personengruppe und andere Risikogruppen, zu denen auch Personen mit bestimmten Vorerkrankungen, mit unterdrücktem Immunsystem, ältere Personen mit Vorerkrankungen sowie Raucher (werden vom Robert-Koch-Institut als Risikogruppe angeführt) gilt es besonders zu schützen.

Große Bitte


Wir bitten Sie eindringlich, die Lage ernst zu nehmen und die Weisungen der Fachleute sowie die Rechtsverordnung des Landes Baden-Württemberg zu befolgen. Sie können mit Ihrer Disziplin dazu beitragen, dass die Landesregierung nicht noch weitergehende Maßnahmen ergreifen muss und wir gemeinsam die Ausbreitung des Corona-Virus in der Gemeinde verlangsamen und eindämmen können.
Bitte denken Sie auch an andere. Wenn in den nächsten Tagen zu viele Menschen erkranken und ein Teil von Ihnen im Krankenhaus behandelt werden muss, kommt es zu einem Engpass. Dann können beispielsweise Unfallopfer nicht richtig versorgt werden, krebskranke Kinder nicht mehr gepflegt werden, Herzoperationen nicht mehr durchgeführt werden oder ein Hirntumor nicht mehr entfernt werden.
Bleiben Sie gesund!

Im Namen des Gemeinderats der Gemeinde Eimeldingen


Ihr Oliver Friebolin
Bürgermeister



 

^
Download