Wasserverband

Der Wasserverband versorgt die Stadt Weil am Rhein und die Gemeinden des Verwaltungsverbandes Vorderes Kandertal, sowie die Gesamtgemeinde Efringen-Kirchen.

Um die Wasserversorgung in unserem Gebiet für die Zukunft zu sichern, wurde im Jahr 1970 der Wasserverband Südliches Markgräflerland gegründet. Seit 1994 ist das zentrale Wasserwerk in Weil am Rhein in Betrieb und versorgt unter anderem die Gemeinde Eimeldingen mit Grundwasser aus dem Grundwasserstrom der Wiese.

Das Wasser wird aus sieben Tiefbrunnen und weiteren elf Pumpwerken gefördert. 
19 Hochbehälter mit einer Speicherkapazität von 20.410 m3 sichern die Versorgung.

Aktuelle Daten finden sie auch hier
Hierzu ein Auszug (Stand 17.05.2016) aus der Trinkwasseranalyse:

Gesamthärte 10,4 °dH
Calcitlösekapazität -8,2 mg/l
pH- Wert 7,82
Temperatur 11,5 °C
Säurekapazität  3,10 mmol/l
Calcium 63,0 mg/l
Magnesium 7,3 mg/l
Nitrat 10,0 mg/l
Natrium 8,1 mg/l

Das Trinkwasser ist von hoher Güte und für alle Bevölkerungsgruppen, einschließlich nicht gestillter Säuglinge, als gesundheitlich sicher zu betrachten. Auch korrosionstechnisch weist es keine Beanstandungsmerkmale auf.

Die nachhaltige Sicherung dieser Qualität ist erklärtes Ziel des Wasserverbandes Südliches Markgräflerland.